Warum Gläubige der Kirche wirklich den Rücken kehren

Foto: Getty Images/Flickr Open Der Kirchensteueranteil auf Kapitalerträge hat viele Deutsche dazu bewegt, aus christlichen Kirchen auszutreten

Foto: Getty Images/Flickr Open
Der Kirchensteueranteil auf Kapitalerträge hat viele Deutsche dazu bewegt, aus christlichen Kirchen auszutreten

Von Matthias Kamann:

Geld und Glaube gehören zusammen. Das zeigt der neue Rekord bei den Kirchenaustritten. Dass 2014 fast 218.000 Katholiken ihre Kirche verließen – und es bei den langsamer zählenden Protestanten mindestens genauso viele gewesen sein dürften –, liegt eindeutig am geänderten Einzugsverfahren beim Kirchensteueranteil der Kapitalertragssteuer. Plötzlich, durch Briefe oder Anrufe ihrer Bank, merkten die Leute, dass sie von den Gewinnen ihrer Geldanlagen den Kirchen etwas abgeben sollen.

Zwar ist dieser Umstand als solcher nicht neu und lässt sich gut begründen, zwar sind die Beträge meist niedrig – aber viele sehen das nicht ein und treten aus. Über ihre Religion entscheiden sie anhand des Geldes. Nicht anders war es, als Franz-Peter Tebartz-van Elst mit hohen Ausgaben hohe Austrittszahlen bewirkte.

Bei Gott ans Geld zu denken ist der Religion nicht unangemessen. Die Bibel ist auch ein ökonomisches Buch. Ob Abrahams Reichtum an Vieh oder Josephs Vorratswirtschaft in Ägypten, ob die Bitte ums tägliche Brot, ob Jesu Attacken auf die bestehenden Tauschverhältnisse, ob die Güterteilung der Urchristen – immer wieder geht’s ums Haben und Verlieren, Sparen, Bekommen, Abgeben.

Die Reformation entzündete sich am Ablassverkauf. Heutzutage ziehen Pfingstkirchen in Schwellenländern die Menschen mit Versprechen nicht nur von Wohlergehen, sondern auch von Wohlstand an.

No comments yet

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: